Wurzelbehandlung

Durch modernste zahnmedizinische Technik ist es möglich, stark geschädigte und wurzeltote Zähne langfristig zu erhalten.
Im Bereich der Endodontie haben sich die Möglichkeiten der Zahnerhaltung in den letzten Jahren massiv entwickelt.
Allerdings bedarf es auf diesem Gebiet einer intensiven Fortbildung und einer speziellen technischen Praxisausstattung.

Wir bieten unseren Patienten eine Wurzelkanalbehandlung auf höchstem medizinischen Niveau:

  • Um Röntgenbilder zu vermeiden wird der Wurzelkanal mit Spezialgeräten ohne Röntgenstrahlung gemessen
  • Bei der Aufbereitung des Wurzelkanal werden besondere Apparate eingesetdurch den Einsatz eines Lasers
  • Um die Qualität der Arbeiten am Wurzelkanal zu erhöhen, arbeiten wir mit Lupenbrille

Die ersten Phasen einer Zahnmarkerkrankung können sehr schmerzhaft sein.
Die weitere Entwicklung erfolgt häufig schleichend. Später kommt es zur Auflösung des Knochens um die Wurzelspitze.
Dabei handelt es sich um eine deutliche Verschlimmerung, die sehr schmerzhaft ist.


 



Entzündetes Zahnmark mit beginnendem Knochenabbau Aufbereitung der Markhöhle Wurzelgefüllter Zahn

Zahnmarkerkrankung nicht behandelt, können Krankheitsherde im Körper gestreut werden.
 

Für eine erfolgreiche Wurzelbehandlung müssen Bakterien restlos aus dem Wurzelkanal beseitigt werden.

Unter örtlicher Betäubung ist die Behandlung meist schmerzfrei.
Nach Kariesentfernung und nach der Schaffung eines Zugangs zum Zahnmark werden die Kanäle aufbereitett
und die Länge jedes einzelnen Kanals möglichst exakt ausgemessen.

Da die Kanaleingänge oft sehr eng sind, wird meistens eine stark vergrößernde Lupenbrille verwendet.
Danach erfolgt die maschinelle Aufbereitung mit Hilfe von speziellen, sehr feinen Instrumenten aus einer
Nickel-Titan-Legierung. Zusätzlich verwenden wir den Laser, um maximale Sterilität im Wurzelkanal zu erzielen.
Anschließend werden die Kanäle gereinigt und so ausgeformt, dass später eine dichte Wurzelfüllung möglich ist.
Für eine möglichst vollständige Reinigung des Kanalsystems wird die mechanische Aufbereitung durch Spülungen
mit desinfizierenden Lösungen ergänzt.


Wir versuchen, die Wurzelkanalbehandlung in einer Sitzung abzuschließen.
Falls das nicht möglich ist, wird der Zahn mit einer medikamentösen Einlage und einer provisorischer Füllung verschlossen.
Wurzelgefüllte Zähne sind stärker bruchgefährdet, da die Zahnwände sehr dünn sind.
Um einem Bruch vorzubeugen ist es sinnvoll, eine dichte Kunststofffüllung zu legen, oder - bei sehr großen Defekten - eine Krone anzufertigen.
Um den Erfolg der Wurzelbehandlung zu sichern, müssen in regelmäßigen Abständen Kontroll-Röntgenbilder gemacht werden.

Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis Schreiner in Neukirchen-Vluyn
Contact Sitemap Home